Erhaltung Strahlende Schönheit

Haut, Haare und Nägel lassen zugleich Gesundheit und Lebensstil ablesen und sind somit unsere Visitenkarte.

Schon ab 30 sieht man nicht mehr jeden Tag jugendfrisch und morgenschön aus, ab 40 werden diese Tage noch seltener und viele Frauen "verblühen" um den 50. Geburtstag.

Bereits mit Dreißig zeigen sich die ersten Fältchen und die jugendliche Frische beginnt bei Männern und Frauen langsam zu verblassen. Bis Ende Zwanzig ist der Körper noch damit beschäftigt, den Körper aufzubauen und alle Gene voll zu aktivieren; danach jedoch stellt sich der Körper auf Durchhalten ein.

Strahlende Schönheit

Von Innen & Außen, ein Leben lang

Je älter wir werden, desto mehr freie Radikale sammeln sich im Körper an. Das sind Moleküle, die beim Zerfall entstehen, wenn Gifte, Strahlung, UV-Licht, Nikotin und Alkohol etc. auf unsere Haut/Zellen einwirken und diese gleichsam zerschießen. Sie können aber auch in Stress-Situationen, bei Infektionen und bei allen chronischen Erkrankungen entstehen.

Nicht selten richten sie großen Schaden an: Man spricht von oxidativem Stress. Das tückische an freien Radikalen ist, dass sie überall gebildet werden und jeden Bereich des Stoffwechsels betreffen – natürlich vor allem auch die Haut beeinflussen, daher sind die Auswirkungen auf die Haut auch so vielfältig. Durch oxidativen Stress können sich die Hautzellen nicht mehr richtig entfalten, im wahrsten Sinne des Wortes. Sie funktionieren nicht mehr richtig und teilen sich weniger häufig, d. h. wir haben mehr alte und verbrauchte Zellen in unserer Haut und weniger junge, frische Zellen, da sich die Zellregeneration verlangsamt. Dadurch wird das Gesamtbild der Haut beeinträchtigt und sie verliert ihre jugendliche Frische und Straffheit.

Kollagen bildet das Gerüst unserer Haut und sorgt dafür, dass sie gleichzeitig straff und flexibel bleibt. Mit dem Alter schleichen sich immer mehr Konstruktionsfehler ein, so dass das Gerüst brüchig wird. Das ist ein schleichender Prozess, der nicht sofort augenscheinlich wird. Jedoch an Stellen, wo die Haut viel bewegt wird und wo freie Radikale einwirken, bricht das Gerüst und es entstehen tiefe Falten und wenn sie erst einmal da sind, gehen sie nicht so schnell wieder weg…

Ein hoher Feuchtigkeitsgehalt sorgt für eine glatte und weiche Haut. Wenn die dafür verantwortlichen Stoffe im Alter weniger werden, wirkt unsere Haut trocken und spröde. Es entstehen kleine Fältchen, sogenannte Trockenheitsfältchen, besonders um die Augenpartie.

Gegen die ersten Zeichen der Hautalterung in den 30igern, die immer weniger zu leugnenden in den 40igern und die drastisch sichtbaren hormonellen Veränderungen der Haut während und nach den  letzten Menstruationszyklen um den 50. Geburtstag und Beginn der Wechseljahre  haben wir verschiedene Präparate entwickelt, die den Ansprüchen Ihrer Haut in den unterschiedlichen Lebensphasen entsprechen, die Gesundheit Ihrer Haut (aber selbstverständlich auch Ihrer Haare und Nägel und den gesamten Körper) unterstützen können und somit Ihre Schönheit in jedem Alter strahlend zur Geltung kommen lassen.

Unsere Produkte:

AntiAge

Freie Radikale und oxidativer Stress lassen uns schneller altern.

Unser Präparat als ernährungsphysiologischer Beitrag zum Schutz vor freien Radikalen mit den wichtigsten Vitaminen und Pflanzenstoffen, die dazu beitragen können, die Zellen im ganzen Körper vor oxidativem Stress zu schützen.

Kollagen

Ohne die gesunde Grundstruktur des Kollagens und ihr optimaler Wasserhaushalt ist ein straffes und gesundes Erscheinungsbild der Haut nicht möglich.
Zur ernährungsphysiologischen Unterstützung/Boosterung des Grundgerüstes unserer Haut.

Wechseljahre

Mit wertvollen Nähr- und Pflanzenstoffe nicht nur für die Haut in der hormonellen Umbruchzeit. Während der Wechseljahre benötigt der Körper vermehrt Nährstoffe, um die Hormonumstellung im ganzen Körper zu bewerkstelligen.